• 27.11.2022

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren

Warum ich als Feminist nicht einen Artikel für das MM schreibe

zensiert

» Artikel vom

Gastautor: Quotenfeminist

MM Artikel sind bekanntlich eine öde Sache. Niemand mag sie wirklich gerne lesen oder wartet gar sehnsüchtig auf das Erscheinen eines solchen. Warum also sollte ausgerechnet ich einen solchen für das MM schreiben? Ganz klar, damit im MM die Ansichten der Frauen nicht zu kurz kommen. Schließlich sie sind sie, bedingt durch den Körpergrößen Gap [1], auch so schon recht kurz.

Aber jetzt mal in Ernst. Wenn ich tatsächlich einen Artikel für das MM schreiben würde, würde dieser mangels meines Anschlusses an einen der vom Großen Bruder empfohlenen Presseverteiler nur meine eigene, durch die Liebe zum Feminismus geprägte Sichtweise beinhalten können, und diese kann ja kaum so interessant sein, wie die, durch einen in der Übernahme vorgegebener Textbausteine geschulten Journalisten, behutsam aus einem Presseverteiler übernommene qualitativ hochwertige Meinungsvorgabe.

Ohnehin halte ich es für eine ein klein wenig fragwürdige Angelegenheit, wenn ich mir anmaße meine eigenen Gedanken zu machen. Wo kommen wir denn dahin, wenn das jeder machen würde? Das wären ja Zustände, die nun wirklich niemand wollen kann. Selbstdenker, wohl möglich, soweit das Auge reicht.

Das ist jetzt wirklich nicht gerade das, was den Große Bruder in Entzücken versetzt. Bitte nicht falsch verstehen. Der Große Bruder hat natürlich nichts gegen eine eigene Meinung, sofern man sie tagesaktuell aus den in der Qualität überwachten Blättern der Massenmedien entnimmt und zitiert. Also alles gut. Kein Grund im Hamsterrad mit der Leistung nachzulassen.

Ein weiterer Punkt ist die Zensur im MM. Der von den Zensoren hier zugelassene Meinungskanal ist so eng, dass da regelrecht manche Frau von träumt, ihren Angebeteten mit einem solchen verwöhnen zu können..

Im MM wird zensiert, was das Zeug hält. Kaum will man einen Kommentar schreiben, schon poppt die allseits gefürchtete Meldung auf, dass zu diesem Artikel zum Zwecke der Sicherstellung der freien Meinungsäußerung leider keine weiteren Kommentare abgegeben werden können. Ganz anders als man es von den einschlägigen Seiten der Qualitätspresse kennt, in denen solche Zustände bekanntlich geradezu unbekannt sind.

Last but not least, man muss den oder die Betreiber einfach gerne haben, sonst schmeißen sie einen raus.

Daher muss ich leider zum Artikelthema des Schreibens von MM-Gastartikeln Folgendes sagen:
"Von mir kann es nichts geben."

Scherz beiseite. Dass hier im MM ein jeder Mann in weiten Teilen seine Meinung äußern kann, ist in einigen der heutigen, sich selbst als Demokratie bezeichnenden, Ländern keine Selbstverständlichkeit mehr.

Daher von mir und im Namen des Zentralrates der Feministen meinen Dank an die guten Geister des MM.

[1] Körpergrößen Gap:
West-Europa: Körpergröße Männer der 1,80 m, der der Frauen 1,66 m:

Quelle:
https://www.laenderdaten.info/durchschnittliche-koerpergroessen.php#by-area
https://web.archive.org/web/20220622222526/https://www.laenderdaten.info/durchschnittliche-koerpergroessen.php

Diskutiere über diesen Artikel und teile Deine Erfahrungen mit anderen Lesern!

Beachte bitte die Kommentarregeln!

Wenn Du selbst spannende Themen oder interessante Erfahrungen hast, dann schreib doch einen Gastartikel darüber, natürlich völlig anonym. Unser Gastartikelportal mit weiteren Informationen findest Du hier.

Hast Du auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Auf unserer Fehlerhinweisseite kannst Du uns darauf aufmerksam machen und eine Korrektur vorschlagen.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Gewalt

wuergen

Gastautor: Gärtner Jeder kennt diesen Satz: Leben und Leben lassen. Primär ist damit gemeint, dass man einander nicht auf die…

»NoFap

no-fap

Gastautor: Odo Ich habe nun 365 Tage nicht masturbiert und in diesem Artikel möchte ich mein persönliches Fazit teilen. Der…

»Mein letzter Wille

tot

Gastautor: Pancho Klabauterbach hat es prophezeit … Die n'te Welle kommt. Noch schlimmer, noch tödlicher, als alle davor. Kein…

»Höhenflüge

pbanner

Männer betreiben gerne Hobbys. Oft mit Freude und Hingabe, manchmal bis hin zum Exzess. Über einige Hobbys wie Tierhaltung,…

»Die Sonne lacht

pbanner

Investitionsschutz, Lärmschutz, Saalschutz, Rostschutz, Tierschutz, Rechtsschutz, Frostschutz, Mutterschutz, Kopierschutz,…

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren


Über uns
Impressum
Datenschutz