• 31.01.2023

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren

Die Schweizer Männer werden sich wundern

franken

» Artikel vom

"Schweiz: Auch unverheiratete Partner sollen Unterhalt zahlen müssen! Der Bundesrat will Kinder von unverheirateten Paaren besser stellen. Auch sie sollen Anspruch auf Unterhaltszahlungen haben – aber nur, wenn nicht beide Eltern die Kinder gemeinsam betreuen."

Quelle: tagesanzeiger.ch

Im Land der Goldbarren werden die Männer bald richtig ausgenommen. Der Kindesunterhalt ist heute schon exorbitant hoch und die Inkassostellen sind in der Schweiz aus besonders hartem Holz geschnitzt. In der Schweiz darf der Unterhalt für die Zukunft gepfändet werden, das ist einzigartig in der Welt. Und nun droht schon wieder ein schwerer Schlag. Unverheiratete Partner werden, wie in Deutschland auch, Unterhalt kassieren dürfen. Natürlich werden nur Frauen davon profitieren und der Mann wird seine Geldbörse weit öffnen müssen. Der Gesetzesvorschlag ähnelt überraschend den deutschen Unterhaltsgesetzen. Ein erfolgreiches deutsches System wird in der Schweiz großartige Erfolge feiern. Der unterhaltspflichtige Schweizer Mann wird nicht mehr langsam gemolken sondern geschlachtet. Das hat auch einen entscheidenden Vorteil: Der Schweizer Unterhaltspflichtige weiss am ersten Tag seiner Unterhaltspflicht, dass er am Ende ist. Ein langsamer Verwesungsprozess wäre für alle Beteiligten sicherlich lästig, deshalb wird der Mann nun gleich erschlagen.

Durch die neuen Unterhaltsgesetze werden völlig neue Schweizer Behörden entstehen, denn viele Schweizer Männer werden ihre geliebte Heimat in Richtung Ausland verlassen. Dann beginnt die erfolglose Jagd der Staatsdiener, die jedoch vom Schreibtisch aus niemals über das Know How verfügen werden, einen geländegängigen Unterhaltspflichtigen zu erlegen. Die deutschen Verfolgungsbehörden mussten lernen, dass Erfolge kaum möglich sind und sie sind seit Jahrzehnten echte Loser. Spektakuläre Verhaftungen und Rückführungen von ausgewanderten Unterhaltspflichtigen gibt es nicht. Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis. Auch das werden die Schweizer Behörden von den Deutschen bitter lernen müssen.

Diskutiere über diesen Artikel und teile Deine Erfahrungen mit anderen Lesern!

Beachte bitte die Kommentarregeln!


Wenn Du selbst spannende Themen oder interessante Erfahrungen hast, dann schreib doch einen Gastartikel darüber, natürlich völlig anonym. Unser Gastartikelportal mit weiteren Informationen findest Du hier.

Hast Du auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Auf unserer Fehlerhinweisseite kannst Du uns darauf aufmerksam machen und eine Korrektur vorschlagen.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Der freie Mann

freier_mann

Ein User hat darauf hingewiesen, dass der Begriff „Single“ für einen Mann, der keine Frau hat, völlig falsch sei. Ein Mann…

»Härter als hart

OstasiaSmile

Urlaub. Was für ein magisches Wort. Doch als Unterhaltspflichtiger muss ich mich da stark einschränken. Früher, ohne die…

»Der Hauptgewinn

countryroad

Herr H (nennen wir ihn heute so) fuhr in gemächlichem Tempo über eine dieser blumengesäumten schlaglochfreien, kaum befahrenen…

»Steinzeitgehirne

pbanner

Geklagt wird viel in diesen Zeiten. Nicht nur vor Gericht. Gesellschaftliche Strukturen lösen sich auf, jahrtausendealte…

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren


Über uns
Impressum
Datenschutz