• 25.03.2017

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert

BREAKING NEWS 02/14

breakingnews

» Artikel vom

dpa Berlin: Die deutsche Feministin und Verlegerin, Alice Schwarzer, muss sich erneut mit der Staatsanwaltschaft Köln auseinandersetzen. Nachdem die Steuerschuld in Höhe von 200.001,- € wegen eines vor dem deutschen Fiskus verschwiegenen Kontos in der Schweiz beglichen wurde, droht nun ein weiteres Strafverfahren. Alice Schwarzer hat Einkünfte aus den Jahren 2006 bis 2013 als Beraterin mehrerer Pornoproduktionsgesellschaften verschwiegen. Da bei Frau Schwarzer keine Fluchtgefahr besteht, verzichtete die Staatsanwaltschaft auf die sonst übliche Untersuchungshaft.

+++ Hot News +++

In Scheidungsverfahren beim Bregenzer Bezirksgericht wird das Sorgerecht von Kindern grundsätzlich den Müttern zugesprochen. Die Sprecherin des Bregenzer Bezirksgerichtes erklärte gegenüber dem Männermagazin, dass Frauen sich grundsätzlich besser den Kindern anpassen können, weil die Intelligenzquotienten von Müttern denen der Kinder ähneln. Auch in Sprache, Gestik und Auffassungsgabe sind Mütter die besseren Spielkameradinnen für Kinder.

+++ Hot News +++

Die deutsche Bundesregierung hat eine Reisewarnung für Schweden veröffentlicht. Deutschen Frauen wird geraten, Schweden nicht zu bereisen, weil dieses Land eine der höchsten Vergewaltigungsraten der Welt hat. Mehrere Bundeswehrmaschinen werden noch dieses Wochenende 1.392 deutsche Touristinnen aus Schweden in die sichere Heimat ausfliegen.

+++ Hot News +++

Nachdem im Januar 2014 mehr als 92 Katzen von alleinerziehenden bzw. allein lebenden Frauen in Bregenz die Flucht ergriffen haben, weil sie dem Hungertod nahe waren und einige auch als Sexsklavin missbraucht worden sind, besteht nun ein befristetes Halteverbot von Katzen für Frauen in Vorarlberg/Österreich. Diese ungewöhnliche Maßnahme wurde notwendig, damit ein Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Katzenrechte abgewendet wird.

+++ Hot News +++

Die Bregenzerin Jenny S. wurde letzte Nacht von einem Sondereinsatzkommando der Polizei verhaftet. Jenny S. hatte ihren Freund Stefan G. im Badezimmer auf brutale Art und Weise verprügelt und ihm großflächige Risswunden am ganzen Körper zugefügt. Nach ersten Vernehmungen durch die Kriminalpolizei gab Jenny S. zu Protokoll, dass sie ihren Freund beim Masturbieren hinter der Badezimmertür erwischt hat und sie seit zwei Monaten keinen Geschlechtsverkehr von ihrem Freund bekam. Da wurde Jenny S. nach eigenen Angaben „sauer“ und wollte ihren Freund nachhaltig bestrafen.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert


Über Leutnant Dino
Impressum