• 24.03.2017

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert

BREAKING NEWS 08/12

breakingnews

» Artikel vom

Einer wissenschaftlichen Studie des Männermagazin zufolge leiden viele alleinerziehende Frauen unter der Krankheit des Bettnässens. 102% der bettnässenden Frauen gaben an, dass der fehlende Schutz und die Geborgenheit eines Mannes die Hauptursache ist. Auch fehlen diesen Frauen die finanzielle Sicherheit und der regelmäßige Urlaub. Neben diesen psychischen Ursachen wurden auch physische Probleme entdeckt. Die ständige Selbstbefriedigung der Frauen mit dem harten Wasserstrahl des Duschkopfes fördert die Entzündung der Harnröhre bis hin zur Verkalkung der Nieren.

+++ Hot News +++

Duisburg: Nach dem Notruf einer besorgten Frau wurde der 21jährige Steffen G. wegen versuchter Vergewaltigung verhaftet. Die Anzeigenstellerin Simone H. gab zu Protokoll, dass sie mit dem jungen Mann die ganze Nacht hindurch gesoffen hat und dann ist sie mit zu ihm nach Hause gefahren. Simone H. wollte den Geschlechtsverkehr vollziehen, jedoch war Steffen G. so besoffen, dass er keinen Ständer bekam. Beide zogen sich vor dem zu Bett gehen aus und schliefen ihren Rausch aus. Am frühen Morgen bemerkte Simone H. eine klebrige milchige Flüssigkeit auf ihren Rücken und Steffen G. erklärte, dass er vor ihr aufgewacht sei und geil wurde. Deswegen habe er Simone H. auf den Rücken gescheppert und abgespritzt. Da Steffen G. hierzu nicht ihre Einwilligung hatte, wurde er wegen versuchter Vergewaltigung angezeigt und verhaftet.

+++ Hot News +++

Witwer wegen Leichenschändung zu 26 Jahren Haft verurteilt! Vor 14 Monaten hat sich die Ehefrau von Helmut K. das Leben genommen. Sie erhängte sich an einen Holzbalken in der Küche mit einem Strick. Der von der Arbeit kommende Helmut K. freute sich so sehr über den Suizid seiner Ehefrau, dass er mit gelber Markierungsfarbe über den ganzen Körper seiner nunmehr verstorbenen Ehefrau verteilt kleine Smileys gesprüht hat. Die Richterin Ursula L. blieb damit weit unterhalb des Antrags der Staatsanwältin, die eine Haftstrafe von 136 Jahren gefordert hatte.

+++ Hot News +++

Autolack im Farbton Königsblau/Farbcode 456 ausverkauft! Die Bundesregierung hat große Mengen dieser Autolackfarbe aufgekauft und plant alle Dienstwagen, auch vom Bundespräsidenten Joachim Gauck, in diesen Farbton 456 umzulackieren. Nach Recherchen des Männermagazins fuhren sehr viele Ladas in der ehemaligen DDR in diesem Farbton und der war bei den sogenannten Widerstandskämpfern besonders beliebt. Auch der mit einem Orden prämierte IM Sekretär findet den Farbton Königsblau/Farbcode 456 sehr schick, da viele Freunde von ihm Autos in dieser Farbe fuhren.

+++ Hot News +++

Der kriegserfahrene Oberst Klein wird Militärberater in Syrien. Nach geheimen Informationen benötigt die syrische Armee Spezialisten für das schnelle und kostengünstige Ausrotten der Bevölkerung. Auch sollen einige bundesdeutsche Beamte nach Syrien reisen, die große Erfahrungen im Prellen von Entschädigungszahlungen haben. Im Gegenzug sagte die syrische Regierung zu, dass die gleichgeschlechtliche Ehe zugelassen und das Ehegattensplitting auch für Homos eingeführt wird. Aussenministerin und Leichtmatrosin Guido sendete dem syrischen Präsidenten einen hübschen Strauss Rosen.

+++ Hot News +++

Das Ministerium für Familie und Frauen plant die Anzahl der Babyklappen drastisch zu erhöhen, da nach einer Studie viele Mütter keine Möglichkeit finden, ihre Babys kostengünstig abzuschieben. Gerade bei alleinerziehenden Müttern, deren Eltern verstorben sind, ist der Drang nach einer Aufbewahrungsstätte besonders groß. Viele Mütter gaben an, dass es auch ein Leben neben dem Baby gibt. Durch die Erhöhung der Anzahl an Babyklappen erhofft sich das Familienministerium eine 101%ige Belegungsrate in den Kinderheimen und die Sicherung von Frauenarbeitsplätzen.

+++ Hot News +++

Das polnische Aussenministerium hat den bundesdeutschen Botschafter in Warschau davon in Kenntnis gesetzt, dass ein Plan zur Schließung der deutsch-polnischen Grenze ausgearbeitet wird. Die polnische Regierung sorgt sich, dass 78% der deutschen Bevölkerung rechtsradikal sein würden und nur 22% der deutschen Bürger bedingungslos der bundesdeutschen Staatsdoktrin folgen. Die deutsche und die polnische Regierung arbeiten nun gemeinsam an einer Agenda, wie die polnischen Autoschieber umgeschult werden können, da bei einer Schließung der Grenzen viele polnische Bürger arbeitslos werden würden.

+++ Hot News +++

Die Vereinigung der Sekretärinnen Deutschlands (VdSD) geht ab 15. September in den Streik. Die Damen klagen, dass ihre Vorgesetzten sie nicht mehr heiraten würden. Ebenso seien die begehrten Nebeneinnahmen durch Schreibtischsex und den Oralverkehr für Zwischendurch kaum mehr realisierbar. Der Streik wird von den Jobcentern unterstützt, da durch die fehlenden Nebeneinkünfte viele Sekretärinnen zu Aufstockern geworden sind.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert


Über Leutnant Dino
Impressum